Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Chess-Mess

Projekt: Chess Mess
Chess Mess
Zusammenfassung: Chess-Mess ist ein taktisches Kartenspiel, bei dem zwei Spieler komplexe Armeen aufbauen und gegeneinander antreten lassen. Sie bestehen aus verschiedenen Einheiten, deren Stärke und Position auf dem Spielfeld durch einen Ablauf logischer/mathematischer Operationen bestimmt und durch das Spielen von Karten generiert werden. Die Anzahl der zu spielenden Karten ist pro Runde begrenzt. Einheiten werden pro Runde in einem separierten Bereich (Bank) generiert und durch chronologisch sinnvolles Einsetzen der zufällig ausgegebenen Karten strategisch aufgewertet. Mit Abschluss der Runde werden die Einheiten auf das 12 x 12 flächige, schachbrettähnliche Spielfeld gesetzt und wandern jede Runde um eine Reihe in Richtung gegnerische Seite weiter. Bei Aufeinandertreffen gegnerischer Einheiten überlebt nur die stärkere Einheit. Kommen Einheiten am gegnerischen Ende des Spielfeldes an, wird dem Gegner entsprechend ihrer Stärke Leben abgezogen - das Spiel ist gewonnen, wenn der Gegner 20 Lebenspunkte verloren hat.
URLs

Artikelaktionen


Funktionsleiste