Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad
Sie sind hier: Startseite / Lehre / WS 2020/21 / Algorithmik und Komplexität: Prinzipien, Algorithmen und Modelle der Nebenläufigen Programmierung


Inhaltsbereich

Algorithmik und Komplexität: Prinzipien, Algorithmen und Modelle der Nebenläufigen Programmierung

Vorlesung, 3-std., Mi 10-12, Fr 10-12, Sabel; Übungen 2-std., Di 16-18, Sabel

Aktuelles

  • Online oder Präsenz? Vorlesung und Übung finden online (virtuell) statt. Für die Vorlesung ist ein asynchrones Format geplant (d.h. als aufgezeichnete ScreenCasts), während die Übung “live” via Zoom stattfinden wird.
    Für die Prüfung ist eine 90-minütiige Präsenzklausur geplant jedoch noch nicht genehmigt. Je nach aktueller Pandemie-Lage kann sich das Prüfungsformat noch ändern.
  • Für Fragen, Anregungen und Diskussionen zur Veranstaltung kann der Zulip-Chat des Instituts für Informatik im Stream TCS-20W-PAMNP-VL benutzt werden.

  • Eine Anmeldung zur Veranstaltung im Uni2work ist für die Teilnahme erforderlich.


Inhalt

In der Veranstaltungen werden die folgenden Themen behandelt.

  • Grundlegende Probleme der Nebenläufigen Programmierung und deren algorithmische Lösung, insbesondere Synchronisation und wechselseitiger Ausschluss bei verschiedenen Annahmen über Speicheroperationen
  • Konsensus und das Konsensusproblem
  • gebräuchliche Konstrukte der Nebenläufigen Programmierung;
  • Zugriff auf mehrere Ressourcen, Deadlock-Verhinderung und Deadlock-Vermeidung
  • moderne Ansätze zur nebenläufigen Programmierung wie transaktionaler Speicher, Tuple-Spaces, etc.
  • Nebenläufige Programmierung in modernen Programmiersprachen wie z.B. Java und Haskell und evtl. weitere Programmiersprachen.
  • Semantische Modelle nebenläufiger Programmiersprachen insbesondere der pi-Kalkül als Message-Passing-Modell und der CHF-Kalkül als Shared-Memory-Modell.



Organisation

  • Umfang: 3+2 Semesterwochenstunden (6 ECTS für Modul "Algorithmik und Komplexität")
  • Vorlesung und Übung:  Prof.Dr. David Sabel
  • Prüfung: wird noch bekannt gegeben

Zeit und Ort (geplant)

VeranstaltungZeitOrtBeginn
Vorlesung Mi 10-12 Ihr
Vorlesung Fr 10-12 Uhr
Übung Di, 16-18 Uhr

Protokoll

Da die Vorlesung trotz der zwei wöchentlichen Vorlesungstermine insgesamt nur den Umfang von 3 SWS hat, findet die Vorlesung nicht an allen Freitagsterminen statt. Der Zeitplan für die Vorlesungen ist unten angegeben. Die Übungen finden durchgehend wöchentlich statt.

Datum
Inhalte
1. Organisatorisches, Einführung, Motivation,
Begriffe der Nebenläufigen Programmierung

 


Material

Material und Übungsblätter erhalten Sie per Uni2work.

Artikelaktionen


Funktionsleiste