Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad
Sie sind hier: Startseite / Lehre / WS 2013/14 / Software-Entwicklungs-Praktikum


Inhaltsbereich

Softwareentwicklungspraktikum

Inhalt

In dem Praktikum sollen die Teilnehmer unter Anleitung ein größeres Programm entwerfen, spezifizieren und implementieren und dabei die in den Vorlesungen „Einführung in die Programmierung” und „Programmierung und Modellierung” erlernten Konzepte und Techniken praktisch einsetzen.

In Gruppen von voraussichtlich 5 Teilnehmern soll dazu eine größere Java-Applikation entwickelt werden.

 


Organisation

    Anmeldung

    • Die Anmeldung erfolgt über UniWorX.
    • Die Anmeldung wird gemeinsam mit der Anmeldung für das Systempraktikum verwaltet. Bei der Anmeldung können Sie eine Präferenz für das Systempraktikum, für das Softwareentwicklungspraktikum oder für beide angeben.
    • Die Plätze in beiden Praktika werden über diese gemeinsame Anmeldung vergeben und an Sie zugewiesen. Die kombinierte Anmeldung ist notwendig, um eine Doppelanmeldung und anschließenden Rücktritt zu vermeiden. Die Plätze werden so besser ausgenutzt, und fairer vergeben.
    • Beachten Sie dass in manchen Prüfungsordnungen nur eines der beiden Praktika zugelassen ist.
    • Achten Sie darauf, dass Ihre Angaben bezüglich Studienfach und Studiensemester in UniWorX aktuell sind, damit wir diese bei der Zuordnung der Praktikumsplätze berücksichtigen können. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Sie aufgrund Ihres Studiengangs das Systempraktikum nicht nutzen können.

     


    Materialien

    Aufgabenstellungen und Spezifikationen

    Folien

    Video Lectures

     


    Literatur

    • Joshua Bloch, Effective Java: A Programming Language Guide, Addison Wesley
      Dieses Buch richtet sich an Leser, die Java bereits kennen. Es enthält guten Rat zur Programmierung mit Java. 

     


    Zeit und Ort

    Veranstaltung  Zeit  Ort Beginn
    Plenum Mo, 16–18 c.t. Hörsaal B 101 (Oettingenstr. 67) 14.10.2013

     


    Artikelaktionen


    Funktionsleiste