Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad
Sie sind hier: Startseite / Lehre / SS 2011 / Seminar Wissenschaftliches Arbeiten


Inhaltsbereich

Wissenschaftliches Arbeiten und Lehren

Seminar und Praktikum

 


Aktuelles

  • Dieses Seminar hat 30 Plätze. Daher ist eine Anmeldung auf UniWorX nötig. Melden Sie sich dort an für die Veranstaltung Seminar Wissenschaftliches Arbeiten und Lehren Hofmann (SWAL Hofmann). Tragen Sie sich auch in die Übungsgruppe ein! (Aus technischen Gründen ist eine Anmeldebeschränkung in UniWorX nur für Übungsgruppen möglich, daher diese zweite Anmeldung!)

Inhalt

Das Seminar Wissenschaftliches Arbeiten und Lehren soll Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens, Publizierens, und Lehrens vermitteln. Der Besuch des Seminars ist Voraussetzung für die Teilnahme am integrierten Praktikum Wissenschaftliches Arbeiten und Lehren.

Dieses Seminar orientiert sich in Inhalt und Aufbau an dem letztsemestrigen.


Organisation

 


Zeit und Ort

Veranstaltung Zeit Ort Beginn
Seminar Di, 12:15 - 13:45 Uhr Hörsaal C113 (Theresienstr. 41) 03.05.2011

 


Organisation des Seminars

  • Das Seminar hat zwei Abschnitte: In den ersten Wochen werden einige Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens, Publizierens und Lehrens vermittelt. Diese Termine finden einmal pro Woche für beide Seminare zusammen statt. Einen Zeitplan finden Sie weiter unten.
    Anschließend arbeiten Sie in Kleingruppen und treffen sich regelmäßig mit Ihrem Betreuer. In diesen Gruppenterminen finden u.a. Präsentationen Ihrer Ergebnisse statt.
  • Es besteht keine formale Anwesenheitspflicht bei den Terminen.
  • Der Besuch des Seminars ist Voraussetzung für die Teilnahme am Praktikum.
  • Parallel zum Seminar absolvieren Sie das Praktikum Wissenschaftliches Arbeiten und Lehren.

Das Praktikum

Das Praktikum ist in das Seminar eingebettet und kann zwei Ausprägungen haben, von denen Sie als Medieninformatik-Student eine wählen können:

  • Projekt: Sie arbeiten an einem kleinen Forschungsprojekt (entsprechend ca. 2 Wochen Vollzeit), das sie planen, durchführen, dokumentieren, publizieren und präsentieren. Diese Option steht nur für Medieninformatik-Studenten offen.
  • Tutor: Sie arbeiten als Tutoren für eine reguläre Lehrveranstaltung und konzipieren und halten eigenständig Übungen. Im Regelfall sind sie zusätzlich auch als Wissenschaftliche Hilfskraft angestellt. Diese Option steht für Informatik- und Medieninformatik-Studenten offen.

In beiden Fällen müssen Sie ein Paper schreiben (4-6 Seiten im Springer LNCS-Format) und einen Vortrag darüber halten (15 Minuten + 5 Minuten für Fragen).

Folien (ca. 10-12) können Sie mit einer Präsentationssoftware Ihrer Wahl erstellen, z.B. Powerpoint, openoffice.org, oder LaTeX beamer style.

Die Arbeiten müssen beim Vortragstermin fertig sein und sollen für alle Teilnehmer einschl. der Dozenten (16fach) ausgedruckt mitgebracht werden.

Spaetestens eine Woche vor Vortragstermin müssen Sie einen Termin mit Ihrem Betreuer wahrnehmen und dort Vorversionen von Vortrag und Ausarbeitung vorlegen.

Fragen an Ihren Betreuer natürlich jederzeit per E-mail oder nach informeller Terminvereinbarung.

Planung

Vorläufige Planung

03.05. Organisation, Wissenschaftsbetrieb
10.05  Wissenschaftliches Englisch 
17.05. Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten 
24.05. Themenvergabe, Uebungsbetrieb (Andreas Abel)
31.05. Gastvortrag W Feichtner (Fa Karrierecoach): Workshop Bewerbung (Inhalt der beiden Karrierecoach-Workshops)
07.06. Gastvortrag W Feichtner (Fa Karrierecoach): Workshop Assessment Center
14.06. vorlesungsfrei (Pfingstdienstag)
21.06. Gastvortrag Prof.Dr.Butz: Regeln zur guten wissenschaftlichen Praxis
28.06. Czech (MH), Ebert (AA), Mang (MH), Kufner (AA)
05.07. Höfer, Kempe, Wicha (AA)
12.07. Taher, Wilde, Lauschke (MH)
19.07. Ivanova (AA), Kappeler (AA), Nießner (MH), Zierer (MH)
26.07. entfaellt.

 


 

Artikelaktionen


Funktionsleiste