Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad
Sie sind hier: Startseite / Lehre / SS 2011 / Programmierung und Modellierung


Inhaltsbereich

Programmierung und Modellierung

Vorlesung, 3-std., Mo 10:00-12:00, Fr 14:00-16:00, Hofmann, Abel; Übungen 2-std., Jost, Latte

 


Aktuelles

Zu Neuigkeiten, welche die Abgabe von Hausuafgaben oder den Übungsbetrieb betreffen, siehe ab sofort auch Eliza-News.

  • 21.10.2011: Der Notenspiegel der Nachholklausur ist nun unter Eliza zu finden.
  • 17.10.2011: Die Eliza-Homepage wurde erneuert, das alte Eliza zur Vorlesung ist nun unter http://eliza25.ifi.lmu.de erreichbar.
  • 13.10.2011: Die Klausureinsicht zur Nachholklausur findet am Freitag 21.10.2011 12:30h-14:00h in Raum L109 an der Oettingenstr. 67 statt.
  • 13.10.2011: Die Ergebnisse der Nachholklausur (inkl. Notenbonus) sind nun mit UniworX einsehbar.
  • 07.10.2011: Raumeinteilung zur Nachholklausur ist nun bekannt, siehe Abschnitt Klausur
  • 04.05.2011: Sagen Sie uns Ihre Meinung zu dieser Veranstaltung in unserer Online-Evaluation in Eliza!
  • 04.05.2011: Der Notenspiegel der Klausur ist nun in Eliza einsehbar.
  • 01.08.2011: Die Nachholklausur findet am 10.10.2011 von 16 bis 19 Uhr  statt -- die Klausuranmeldung ist bis zum 11. September per uniworx möglich. Eine Anmeldung ist zwingend zur Teilnahme erforderlich
  • 01.08.2011: Die Klausureinsicht findet am Donnerstag, den 4.8.11 von 11 bis 12 Uhr im Raum L109 an der Oettingenstr. 67 statt.
  • 26.07.2011: Das Klausurergebnis (inkl. Notenbonus) wurde unter UniWorX veröffentlicht.  Die Klausureinsicht wird vorsl. in der ersten Augustwoche sein. Genaueres später hier.

Siehe auch: Ältere und veraltete Nachrichten

 

 


Inhalt

Die Vorlesung führt in grundlegende Prinzipien der Programmierung und der Datenmodellierung mit einer funktionalen Programmiersprache ein. Die wesentlichen Themen sind: Datentypen, Funktionen und Rekursion, Auswertung und Terminierung von Programmen, Halteproblem, Semantik von Programmiersprachen. Dabei wird auf begriffliche Klarheit und präzise mathematische Fundierung mit formalen Methoden Wert gelegt.

 


Organisation

 


Zeit und Ort

Veranstaltung Zeit Ort Beginn
Vorlesung Mo, 10:00 - 12:00 Uhr B201 (Hauptgebäude) 2.5.2011
Vorlesung Fr, 14:00 - 16:00 Uhr B101 (Hauptgebäude) 6.5.2011
Übung Mo_1, 14:00 - 16:00 Uhr C113 (Theresienstr. 41) 9.5.2011
Übung Mo_2, 14:00 - 16:00 Uhr B015 (Hauptgebäude) 9.5.2011
Übung Mo, 16:00 - 18:00 Uhr B015 (Hauptgebäude) 9.5.2011
Übung Mo, 18:00 - 20:00 Uhr DZ001 (Hauptgebäude) 9.5.2011
Übung Di, 12:00 - 14:00 Uhr B015 (Hauptgebäude) 10.5.2011
Übung

(ALT: Di, 14:00 - 16:00 Uhr)

Di, 12:00 - 14:00 Uhr

M109 (Hauptgebäude)

21.6.2011

Übung Di, 16:00 - 18:00 Uhr B015 (Hauptgebäude) 10.5.2011
Übung Fr, 10:00 - 12:00 Uhr B015 (Hauptgebäude) 6.5.2011
Übung Fr, 12:00 - 14:00 Uhr B015 (Hauptgebäude) 6.5.2011

 

 


Planung

Da die Vorlesung trotz der gebuchten 4 Semesterwochenstunden nur den Umfang 3+2 hat, entfallen einige Vorlesungstermine (die Übungen finden dagegen durchgehend statt). Die Vorlesung ist wie folgt vorgesehen:

Nr. Datum
Thema Folien (PDF)
1
02.05. MH/AA Einführung / Organisation
Kapitel 1 (Einführung)
2 06.05. MH Mengen, Funktionen, Ausdrücke, Substitutionsmodell

3
09.05.
MH Rekursion Kapitel 2 (Rekursion)
4 13.05. MH Rekursion
5 16.05. MH Induktion und Terminierung Kapitel 3 (Induktion & Terminierung)
6
20.05. MH Datentypen und Polymorphie Kapitel 4 (Datentypen und Polymorphie)
SML Sitzung 20.Mai.2011
7 23.05. MH Funktionen auf Listen


SML Sitzung 23.Mai.2011
"Tafelanschrieb 23.05.11"


8 27.05. MH Funktionen höherer Ordnung Kapitel 5 (Funktionen höherer Ordnung)

30.05.
(entfällt)

03.06.

(entfällt)
9
06.06. AA Typisierung und Typinferenz Kapitel 6 (Typinferenz)
10
10.06. AA Benutzerdefinierte Datentypen Kapitel 7 (Benutzerdefinierte Datentypen)

13.06.

(entfällt)

11 17.06. AA Benutzerdefinierte Datentypen SML Kode zu Ben.def. Datentypen
12 20.06. AA Modulsystem Kapitel 8 (Modulsystem) SML Kode zu Modulen

24.06.

(entfällt)

13
27.06. MH Ausnahmen und Seiteneffekte
Kapitel 9 (Ausnahmen und Seiteneffekte)
SML Sitzung 27. Jun 2011
14 01.07. AA Andere funktionale Sprachen (Scala, Ocaml, F#, Haskell, Scheme) Kapitel 10 (Haskell)
15
04.07.
AA Andere funktionale Sprachen
16 08.07. MH Formale Syntax (Parsing) Folien Kapitel 11 (Formale Syntax) (08.07.11,17:00)
Lexer und Parser fuer arith Ausdr
Lexer und Parser fuer vereinfachte Typausdruecke
17 11.07. MH
Semantik (operationell und denotationell) Folien Kapitel 12 (von M Wirsing, S Bauer, M Hölzl)
Folie 21, neue Version
18 15.07. MH Wiederholung


18.07.
(entfällt)

22.07.
(entfällt)

25.07.
(entfällt)

29.07.

(entfällt)

(zuletzt geändert am 9.5.2011)

 


Materialien

 


Klausuren

  • Termin Nachklausur: Mo, 10.10.2011, 16:00h-19:00h. Definitiv kein Einlaß nach 16:30h!
  • Anmeldung: Eine Anmeldung per UniworX bis zum 11.09.2011 10:00h ist zwingend erforderlich.
  • Ort: Hauptgebäude
    Die Nachklausur wird im Hauptgebäude geschrieben. Je nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens, sind folgende Räume zugewiesen:
    Nachname Raum
    A-E M118
    F-K A140
    L-R A240
    S-Z N120 (Großer Physik Hörsaal)
    Die Klausur beginnt in allen 4 Räumen gleichzeitig, aber erst wenn jeder Student seinen zugewiesenen Platz gefunden hat und Ruhe eingekehrt ist!
  • Hinweise zum Klausurablauf:
    • Jeder Student muss einen gültigen Lichtbildausweis und seinen Studentenausweis mitbringen.
    • Es sind keine Hilfsmittel zugelassen.  Am Platz darf sich nur Schreibzeug und eventuell ein paar Nahrungsmittel befinden. Papier wird von uns gestellt und darf nicht mitgebracht werden. Taschen und Jacken müssen vorne an der Tafel abgelegt werden. Sollte jemand ein Telefon, mp3-Player, oder Ähnliches am Platz haben, ist das ein Täuschungsversuch, der dem Prüfungsausschuss gemeldet wird. Sollte ein Telefon klingeln, ist das eine Störung des Prüfungsablaufs und hat den Ausschluss von der weiteren Teilnahme zur Folge.
  • Klausurbonus:
    Auch die Klausurnote der Nachholklausur kann durch einen Bonus verbessert werden. Alle Hausaufgaben sind mit einer Punktzahl gekennzeichnet. Wenn Sie durch Abgabe von richtigen Hausaufgaben 50% der Gesamtpunktzahl erreichen, erhalten Sie einen Notenbonus von 0,3; ab 75% einen Bonus von 0,7. Natürlich kommt der Bonus nur zur Geltung, wenn Sie ohne den Bonus mindestens die Note 4.0 erreichen.
    Aufgaben, welche mit mehr als 0 Punkten gekennzeichnet sind, müssen deshalb allein bearbeitet werden. Bei Zuwiderhandlung in bereits einem Falle kann Ihnen der gesamte Klausurbonus gestrichen werden, in schweren Fällen kann es auch zum Nichtbestehen des gesamten Moduls kommen. Weitere Details finden Sie hier.
    Der Klausurbonus gilt nur für die Erstklausur und/oder die Wiederholungsklausur im Oktober. Der Bonus verfällt für alle weiteren Wiederholungen, unabhängig von der Teilnahme an diesen beiden Klausuren.
  • Die Erstklausur fand am Sa, 16.07.2011, 14:00h-17:00h statt.

 


Weiterführende Informationen

 

 

Artikelaktionen


Funktionsleiste